Herzlich Willkommen bei den Traglingen!
Herzlich Willkommen bei den Traglingen!

Was macht eine gute Trageberatung aus?

Im Rahmen einer guten bzw. qualifizierten Beratung steht die zu beratende Familie mit ihren Bedürfnissen, Wünschen und ihrer Individualität im Mittelpunkt.
Um diese zu ergründen, sollte der/die Trageberater/in sich Zeit nehmen und der Familie zuhören.
Das in der Beratung anzustrebende Optimum orientiert sich hierbei sowohl an der familiären Situation, als auch an den fachlichen Vorgaben des Beraters/der Beraterin.
Um eine solches Eingehen auf familiäre Strukturen zu erlernen und korrekt mit den anatomischen, anthropologischen und physiologischen Grundlagen zu verknüpfen, ist meines Erachtens das Durchlaufen einer Ausbildung zum/zur Trageberater/in bei einer der großen Trageschulen sinnvoll.

Weiterhin beherrscht ein/e qualifizierte/r Berater/in alle wichtigen Bindeweisen und kann diese vermitteln. Nur so ist er/sie in der Lage, individuell und situationsbezogen zu beraten. Welche Bindeweisen zu den wichtigen Bindeweisen gezählt werden, ist von Trageschule zu Trageschule unterschiedlich.

Für mich sind dies das Känguru vor dem Bauch, die Wickelkreuztrage, das Hüftkänguru und der einfache Rucksack. Weiterhin sollte der/ die Berater/in den Umgang mit dem RingSling beherrschen sowie die gängigen Fertigtragehilfen kennen und deren Tauglichkeit einschätzen können.

Um die Vor- und Nachteile der verschiedenen Trageweisen und Tragehilfen einschätzen und vermitteln zu können, sollte der/die Berater/in auf einem aktuellen Wissensstand in Theorie und Praxis sein. Regelmäßige Fortbildungen sind wünschenswert!

Des Weiteren arbeitet ein/e gute/r Trageberater/in in der Beratung herstellerunabhängig, kennt die unterschiedlichen Webarten der Stoffe und kann die Qualität und Eigenschaften der Tragetücher einschätzen und vermitteln.

Aktuelles

TrageTreff:

Nächste Termine:

08.10.2016

Infos hier

 

__________________________

Wandergruppe:

derzeit keine Termine geplant

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefanie Pätzold

Erstellt mit 1&1 MyWebsite Privat.