Herzlich Willkommen bei den Traglingen!
Herzlich Willkommen bei den Traglingen!

Oder anders gefragt: Woran erkennen Sie eine gute Tragehilfe?

 

 

  • Eine gute Trageweise unterstützt die natürliche Anhock-Spreiz-Haltung, das heißt, bei leicht gespreizten Beinchen ( nicht mehr als 90°), hocken die Oberschenkel so an, dass die Knie ungefähr auf Höhe des Bauchnabels sind. Bei über 90° gespreizten Beinchen, sollten die Knie auf Höhe des Pos verbleiben.

 

  • Eine gute Trageweise umschließt fest den Körper des Babys, stützt somit die einzelnen Wirbel und hält das Baby eng am Körper des Tragenden. Bei ganz kleinen und schlafenden Babys wird auch der Kopf gestützt.

 

  • Eine gute Trageweise ist idealerweise aus Tragetuchstoff - der läßt das Runden des Rückens zu und federt, da er diagonalelastisch ist, Bewegungen ab.

 

  • Eine gute Trageweise wächst mit und läßt sich anpassen.

 

  • Eine gute Trageweise bietet dem Baby die Möglichkeit, sich von Umwelteinflüssen abzuwenden, wenn es zu viel wird. Bitte niemals mit Blickrichtung nach vorne tragen!

 

  • Und, nicht ganz unwichtig: Eine gute Trageweise ist bequem und schmerzfrei für die Tragenden.

Aktuelles

TrageTreff:

Nächste Termine:

08.10.2016

Infos hier

 

__________________________

Wandergruppe:

derzeit keine Termine geplant

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefanie Pätzold

Erstellt mit 1&1 MyWebsite Privat.